Matteo Alberti (1647-1735)

so hieß der Architekt des Neuen Hauses von Schloss Malberg und genau so soll auch das neue Sommercafé heißen, das am 15. Juli im ehemaligen Speisesaal des Schlosses seine Tore öffnen wird.

Mittwochs und an Sonn- und Feiertagen von 14 bis 18 Uhr,

also an den Tagen, an denen auch die Gärten besichtigt werden können, werden Otto Böcker und seine Mitarbeiterinnen Kaffee, Kuchen und kleine Speisen anbieten: einfach, regional und gut soll das Angebot sein. Kaffee aus der Rösterei Mondo del Caffè, selbstgebackener Kuchen, regionale Erfrischungen.